Psychotherapie bei pathogenetischer Indikation

Das Salutogenesekonzept schliesst bei pathogenetischer Indikation die ergänzende Anwendung klassischer psychotherapeutischer Therapien mit ein. Mögliche Indikationen sind:

Depression
Bipolare Störung
Umgang mit Suizid und Krisen
Burnout
Stressbewältigung
Schlafstörung
Panikstörung
Agoraphobie
Generalisierte Angststörung
Zwangsstörung
Posttraumatische Belastungsstörung
Schizophrenie
Dissoziative Störungen
Störungen der Impulskontrolle
Hypochondrie
Somatisierungsstörung
Chronischer Schmerz
Essstörungen
Störungen durch Konsum von Alkohol und illegalen Drogen
Tabakabhängigkeit und –entwöhnung
Medikamentenabhängigkeit
Sexuelle Störungen
Demenz
Altersprobleme
Partnerschafts- und Eheprobleme
uvm.